Start Diverses Leben nach dem Tod?
Drucken

Gibt es ein Leben nach dem Tod?


Eine Frage, die gerne tabuisiert oder in den Zuständigkeitsbereich der Religionen oder der Esoterik verwiesen wird. Eine Frage, die hier nicht beantwortet werden kann und soll. Eine Frage, die vermutlich auch die Naturwissenschaften nicht beantworten können, da sie ihre Untersuchungen bewusst auf "innerweltliche" Kategorien beschränken: auf Messbares, Berechenbares, mit den Sinnen Wahrnehmbares.

Doch die Tatsache, dass es spontane Nachtodkontakte gibt und es sich dabei sogar um ein weit verbreitetes Phänomen handelt (s. z.B. unter Studien), kann die Frage "Gibt es ein Leben nach dem Tod?" neu aufwerfen. Sollte festgestellt werden, dass es sich bei den Nachtodkontakten um Trauer-Halluzinationen, Wunschvorstellungen oder Illusionen welcher Art auch immer handet, wäre die Frage damit zwar nicht erledigt, aber dann würden die "Kontakte" wenig oder keine Anhaltspunkte für das Bestehen eines jenseitigen Seins liefern, für ein Weiterleben nach dem Tod.

Anders sähe es aus, wenn auch in Zukunft nicht bewiesen werden könnte, dass es sich bei Nachtoderfahrungen um Halluzinationen oder Ähnliches handelt, oder wenn es - aufgrund welcher Umstände auch immer - sogar wahrscheinlich wäre, dass es sich bei den Kontakten um "echte" Begegnungen handelt, um wirkliche Kontakte zu Toten. Dann wäre zwar nach wie vor, im streng wissenschaftlichen Sinn, nicht "bewiesen", dass es ein Leben nach dem Tod gäbe; immerhin aber könnte man doch von einer gewissen Wahrscheinlichkeit eines solche Zustands ausgehen. Bis dahin wird vermutlich noch viel spekuliert werden. Jedem Einzelnen bleibt es natürlich jederzeit unbenommen, für sich selbst zu entscheiden, wie er das Phänomen der Nachtodkontakte beurteilen möchte.

 

Weiterleben nach dem Tod?

 


 

Sowohl Nahtod-Erfahrungen wie Nachtod-Kontakte können Hoffnung auf ein Leben nach dem Tod machen